Endlich wieder große Leinwand!
Diese Woche: Neisse Filmfestival 2021

Donnerstag,
16.9.


20:30

Freitag,
17.9.


DER MASSEUR
20:30

Samstag,
18.9.


JEDER HAT EINEN SOMMER
20:30

Sonntag,
19.9.


PARIS - KEIN TAG OHNE DICH
20:30

Mittwoch,
22.9.

- heute geschlossen -

Filmbeschreibung
Der Masseur

Irgendwo in Osteuropa: An einem nebligen Morgen taucht ein mysteriöser Mann in einer fiktiven Stadt auf. Er bietet den Menschen einer Vorstadtsiedlung seine Dienste als Masseur an und tritt so ein in das Leben der dortigen Einwohner. Denn er hat eine ganz besondere Gabe: Seine wundersamen Hände können heilen und seine eindringlichen Augen blicken direkt in die Seelen einsamer Menschen. Für diese klingt sein russischer Akzent wie ein Lied aus längst vergangenen Zeiten. Seine Stimme erinnert sie an eine friedliche Melodie aus ihren Kindertagen, als die Welt noch ein sicherer Ort für sie war. Zhenia, so sein Name, verändert fortan ihr Leben.

PL, DE 2020 113 min

Regie: Małgorzata Szumowska, Michał Englert
Drehbuch: Małgorzata Szumowska, Michał Englert
Kamera: Michał Englert
Produzent: Agnieszka Wasiak, Viola Fugen
Darstellerinnen: Alec Utgoff, Maja Ostaszewska, Agata Kulesza, Weronika Rosati, Katarzyna Figura, Andrzej Chyra, Łukasz Simlat



Jeder hat einen Sommer

Als die junge Agata in der polnischen Provinz ankommt, um als Köchin in einem Feriencamp zu arbeiten, wirbelt sie die etwas lethargische Gemeinschaft ziemlich durcheinander. Der 17-jährige Mirek verliebt sich sofort in das rebellische Mädchen, in dem sein dementer Großvater eine Jugendliebe zu erkennen meint. Während sich die Jugendlichen näher kommen, entdecken sie ungewollt eine lang verschwiegene, unangenehme Wahrheit. Tolle Schauspieler und atmosphärische Bilder erzählen eine Geschichte über jugendliche Rebellion, erste Liebe und Familiengeheimnisse, eingebettet in die Leichtigkeit eines Sommers.

PL 2020 77 min

Regie: Tomasz Jurkiewicz
Drehbuch: Tomasz Jurkiewicz, Piotr Janusz
Kamera: Weronika Bilska
Produzent: Magdalena Sztorc
Darsteller*innen: Nicolas Przygoda, Anita Poddębniak, Maciej Grzybowski, Sandra Drzymalskat



Paris - Kein Tag ohne Dich

1975 lebt die Studentin Ulrike Schaz in Paris, der Stadt ihrer Träume. Bis sie eines Abends festgenommen wird, weil in der Nähe ein Mann namens Carlos drei Menschen erschossen hat. Mit der Begründung, Mitglied der Baader-Meinhof-Bande zu sein, wird sie ausgewiesen – ein Irrtum, wie die französische Regierung später eingesteht. Doch Verdacht und Verhaftung sind gespeichert, wie sie Jahre später bei der Einreise in die USA feststellen muss. Mit einer essayistischen Aufarbeitung ihrer eigenen Erlebnisse öffnet die Filmemacherin den Blick auf eine Zeit, in der Staaten und Geheimdienste begannen, internationalen Terrorismus mittels Datenspeicherung zu bekämpfen.

DE, F 2020 104 MIN.

Regie: Ulrike Schaz
Drehbuch: Ulrike Schaz
Kamera: Jule Cramer
Produzent: Melanie Andernach
Schnitt: Magdolna Rokob



Der Hochzeitsschneider von Athen

In poetischen Bildern und mit verspieltem Humor ist mit DER HOCHZEITSSCHNEIDER VON ATHEN eine liebevoll erzählte, romantische Komödie über eine ganz besondere Anziehungskraft zwischen zwei Menschen gelungen, die sich nicht unterkriegen lassen. Regisseurin Sonia Liza Kenterman entführt uns in eine Welt voller wunderbarer Details und kleiner Wunder, inszeniert in den lebensfrohen Farben eines rauschenden Hochzeitsfests.

FSK 0
Drama/Dramedy
Belgien, Deutschland, Griechenland
101 Minuten



Der Rausch

Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Zusammen mit seinen drei Freunden diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen: Nach dieser ist ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig. Solch eine gewagte These muss überprüft werden ...

Das dänische Dream-Team endlich wieder vereint: In der berührenden Tragikomödie um einen hochprozentigen Selbstversuch lässt Regisseur Thomas Vinterberg (DAS FEST, DIE JAGD) seinen Ausnahmestar Mads Mikkelsen auf der Suche nach Erfüllung und Lebensfreude zu berauschter Höchstform auflaufen. DER RAUSCH begeisterte nicht nur auf den Internationalen Filmfestivals von Cannes, Toronto und San Sebastián, sondern wurde auch zum Besten europäischen Film des Jahres 2020 gekürt und gewann den Oscar® 2021 als Bester internationaler Film.

FSK 12
Drama, Komödie
Dänemark, Schweden, Niederlande
117 Minuten




Bitte reservieren!

HEINE Kinobar
Nonnenstraße 18/19
02826 Görlitz

03581 667110
Mobil 0162 9810 862
info@heine-kinobar.de
www.facebook.com/HeineKinobar